Survival Messer

Ronny Schmidt

Experte
Ronny Schmidt

  • Inhaber von
    logo
  • Ehemaliger Elitesoldat der Krisen-reaktionskräfte der Bundeswehr

Die Kunst des Überlebens in freier Wildbahn oder gar in unmittelbaren Gefahrensituationen erfordert grundlegende Kenntnisse über Orientierung, Nahrungsbeschaffung und das Errichten von Schutzbauten. Mit einem gemütlichen Campingausflug sind diese Umstände kaum zu vergleichen. Dass ein Survivalmesser dabei ein unverzichtbares Werkzeug darstellt, wird einem spätestens dann klar, wenn man das Feuerzeug vergessen hat. Aber nicht nur das Entzünden bzw. Vorbereiten eines Lagerfeuers ist Aufgabe eines geeigneten Survivalmessers. Das Schnitzen von Speerspitzen, ein Beilersatz oder das Zerlegen von Tieren sind nur einige der unzähligen Verwendungszwecke, die der erfahrene Survival-Künstler seinem Messer abverlangt. Der Survivalexperte Ronny Schmidt von Team-Survival zeigt uns im Interview, welche Eigenschaften das richtige Survivalmesser mitbringen soll und wieso man in der Natur meist gar nicht viel mehr als ein Messer benötigt. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!


2. Welche Aufgaben muss ein Survival Messer erfüllen? Wann & wo wird es eingesetzt?3. Welcher grundlgende Aufbau ist für ein Survival Messer optimal?
5. Welche Klingenform hat das typische Survival Messer?6. Welche Schliff-Variante ist für ein Survival Messer geeignet?
8. Wie lang sollte in etwa die Klinge eines Survival Messer sein? Gibt es hier eventuell Probleme bei Flugreisen?9. Welche Griffmaterialien kommen meist bei Survival Messern zum Einsatz?
11. Wie sähe das ultimative Survival Messer aus? In Stichworten.12. Wie sollte ein Survival Messer gepflegt werden?
14. Was sind im Allgemeinen typische Schwachstellen eines Survival Messers?15. Wieviel sollte man in etwa für ein Survival Messer ausgeben?






Werbung

1. Welche Eigenschaften sollte ein gutes Survival Messer haben?

Meiner Meinung nach sollte ein Survival Messer rostfrei und nicht zu groß sein. Darüber hinaus sollte ein Survival Messer gerade nicht wie ein Rambo-Messer ausschauen. Viele Teilnehmer unserer Kurse fallen auf die ganzen Werbeanzeigen herein, und bringen ganz stolz ein Messer zum Survival-Training mit, wo man im Griff einen halben Werkzeugkasten unterbringen könnte. Dies ist absolut überflüssig und daher unnötig.
Ronny Schmidt – Survival-Experte


2. Welche Aufgaben muss ein Survival Messer erfüllen? Wann & wo wird es eingesetzt?

Ein sogenanntes „Survival Messer“ benutzt man im Allgemeinen als Werkzeug, z.B. zum Schlachten, Häuten, Schnitzen, Hacken und als Waffe zum Jagen. Also bei all den anfallenden Survival- und Outdooraktivitäten und schlicht weg da, wo man ein Messer braucht.

Survival Messer - Aufgaben

© Katja Seifert
Vorbereitungen für ein Lagerfeuer.
Ronny Schmidt – Survival-Experte


3. Welcher grundlgende Aufbau ist für ein Survival Messer optimal?

Meiner Erfahrung nach sollte ein Survival Messer eine feststehende Klinge haben, da Klappmesser einfach immer einen Schwachpunkt im Bereich der Klappmechanik haben. Da man das Messer z.B. auch als Beilersatz oder Speerspitze zum Jagen benutzen könnte, ist einem Feststehenden Messer immer der Vorzug zu gewähren.
Ronny Schmidt – Survival-Experte


4. Wie wichtig sind Zusatztools in Verbindung mit einem Survival Messer?

Man braucht auf keinen Fall ein riesiges Survival-Kit. In meinen Kursen demonstriere ich den Teilnehmern anhand eines Beispiels, wie den Survival begeisterten Menschen unnötiger Schnickschnack zu überteuerte Preisen verkauft wird. Im Handel gibt es nämlich beispielsweise Survival Kits für etwa 50 bis 60 Euro zu kaufen. Den Inhalt dieses Survival Kits kann man sich jedoch einzeln für insgesamt circa 10 Euro zusammen kaufen. Aber selbst dann hat man immer noch ein zu großes Survival-Kit. Wirklich benötigen tut man nur wenige Dinge beim Survival. An die Messerscheide kann man beispielsweise sehr gut einen kleinen Feuerstahl und eine Schnur aus Paracord befestigen. Ein Kompass ist aus meiner Sicht ebenfalls nicht unbedingt notwendig, da man sich ja auch sehr gut mit Hilfe der Natur orientieren kann. Somit besteht mein Survival-Kit aus einem Messer, einem Feuerstahl und einer Paracord-Schnur. Das wars. Und so ist man für die meisten Notsituationen ausreichend ausgerüstet und muss nicht unnötigen Ballast mit sich herumtragen.
Ronny Schmidt – Survival-Experte


5. Welche Klingenform hat das typische Survival Messer?

Ich empfehle meinen Kunden immer ein Survival Messer mit einer Drop Point Klinge, da diese Klingenform einen robusten und massiven Aufbau hat, sehr gut zu führen ist und dadurch ausgezeichnete Schnittergebnisse liefert. Beim Kauf eines Survival Messers sollte man darüber hinaus darauf achten, dass das Messer keinen Sägerücken hat. Dieser ist einer Meinung nach nicht notwendig und eher hinderlich, wenn man z.B. das Survival Messer als Beilersatz Zweck entfremdet und dabei mit einem Stück Holz auf die Oberkante der Klinge schlägt.

Survival Messer - Klingenform

© Markus Dörfer
Zerlegen eines Tieres.
Ronny Schmidt – Survival-Experte


6. Welche Schliff-Variante ist für ein Survival Messer geeignet?

Da man das Messer im Notfall auch in der Natur selbst schleifen können muss, ist ein Survival Messer mit einem Flachschliff allen anderen vorzuziehen. So kann man mit einfachsten Hilfsmitteln keine schwierigen Schliffformen (wie z.B. Hohlschliff oder balliger Schliff) erreichen. Somit sind auch Survival Messer mit dem sogenannten Wellenschliff bzw. einem partiellen Wellenschliff eher ungeeignet, zumal das Häuten von Wild mit einem Wellenschliff sehr schwierig wäre.
Ronny Schmidt – Survival-Experte


7. Welches Klingenmaterial ist für ein Survival Messer besonders gut geeignet?

Es sollte ein rostfreier nicht zu extrem harter und damit bruchanfälliger, qualitativ hochwertiger Stahl als Klingenmaterial gewählt werden. Auf keinen Fall sollte man Keramik Klingen als Survival Messer verwenden, da diese sehr leicht bei Querbelastungen brechen würde.
Ronny Schmidt – Survival-Experte


8. Wie lang sollte in etwa die Klinge eines Survival Messer sein? Gibt es hier eventuell Probleme bei Flugreisen?

Eine Klingenlänge von ca. 10 cm ist für ein Survival Messer empfehlenswert. So umgeht man auf jeden Fall das Deutsche Waffengesetz und mit dieser Länge lassen sich auch sehr gut alle anfallenden Arbeiten erledigen. Hat man das Messer bei Flugreisen nicht im Handgepäck, sollte es keinerlei Probleme geben.
Ronny Schmidt – Survival-Experte


9. Welche Griffmaterialien kommen meist bei Survival Messern zum Einsatz?

Das ist jedem Selbst überlassen. Ich empfehle Kunststoffgriffe oder am besten gewickelte Griffe aus Paracord. Damit hat man im Notfall noch eine sehr gute Schnur dabei.

Survival Messer - Griffmaterial

© Markus Dörfer
Entzünden von Reisig mit dem Survial Messer.
Ronny Schmidt – Survival-Experte


10. Welche Art der Scheide ist bei einem Survival Messer aus Ihrer Sicht zu empfehlen?

Scheiden sind immer notwendig. Ich empfehle hier Scheiden aus Kunststoff, z.b. Nylon. Aus meiner Sicht sind diese pflegeleichter als Lederscheiden. Eine Scheide mit Verriegelung sollte es auf jeden Fall sein, damit man das Messer je nach Vorlieben in verschiedenen Positionen tragen kann und damit es in “Outdoorsituationen” nicht verloren geht.
Ronny Schmidt – Survival-Experte


11. Wie sähe das ultimative Survival Messer aus? In Stichworten.

  • Feststehendes Messer
  • Kunststoffscheide mit integrierter Halterung für einen Feuerstahl
  • Verschiedene Befestigungsmöglichkeiten
  • Guter Stahl
  • Griff aus Kunststoff oder mit Paracord umwickelt
  • Gerade Schneide und Rücken
  • kein Wellenschliff etc.
Ronny Schmidt – Survival-Experte


12. Wie sollte ein Survival Messer gepflegt werden?

So wie man jedes andere Messer auch pflegt. Reinigen und leicht ölen.
Ronny Schmidt – Survival-Experte


13. Wie schärft man ein Survival Messer, wenn man unterwegs ist?

Eine sehr einfache Methode – einfach einen glatten Stein befeuchten und das Messer in kreisenden Bewegungen im richtigen Winkel über den Stein ziehen.
Ronny Schmidt – Survival-Experte


14. Was sind im Allgemeinen typische Schwachstellen eines Survival Messers?

Es gibt keine Schwachstellen.

Survival Messer - Schwachstellen

© Katja Seifert
Die kleine Zwischenmalzeit.
Ronny Schmidt – Survival-Experte


15. Wieviel sollte man in etwa für ein Survival Messer ausgeben?

Ein einfaches aber gutes Survival Messer bekommt man schon ab 40 Euro – nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt.
Ronny Schmidt – Survival-Experte


16. Welches Survival Messer können Sie einem Survival-Einsteiger empfehlen?

Das Standardmesser bei den Kursen von Team-Survival ist unter anderen ein Gerber Freeman Guide Fix. Dieses Messer ist preiswert und qualitativ gut verarbeitet, sodass ich es Anfängern empfehlen würde. Mein Lieblingsmesser war mein Backupmesser, ein TOPS SSS Bosworth Neck Knife. Zurzeit bin ich auf der Suche nach einem Ersatz, da dieses Messer leider nicht mehr erhältlich ist.
Ronny Schmidt – Survival-Experte






Werbung